skip to Main Content
Zur Startseite

Aktuelles Fenster

Informationen

–  Neu  –

Kieler Hefte zur Gymnastik Nr. 12

Tanzen in der Schule, Beispiel einer kreativen Bewegungserziehung

Klaus-Jürgen Gutsche (Red.)

Beiträge von: Helena Rudi, Ulla Ellermann / Flora-Franca Schulz, Andreas Simon

ISBN 978-3-00-056834-3

Informationen zu allen bisher erschienenen Heften unter

Kieler Hefte

P i l a t e s
2018

Essence Pilates Essentials
zum Pilates Matteninstructor
Zertifikats-Ausbildung
– anerkannt vom Deutschen Pilates Verband –

Das Essence-Pilates Ausbildungskonzept wendet sich u.a. speziell an Physiotherapeuten und andere Bewegungsberufe. Die Pilates Prinzipien werden in eigener Körpererfahrung und differenzierter Anleitung unterrichtet. Darüber hinaus wird die gezielte, oft auf Krankheits- und Beschwerdebilder ausgerichtete Methodik des Trainings praxisorientiert vermittelt. Ebenfalls werden taktile und visuelle Hilfen vermittel.

Allgemeine Ziele des Pilates Trainings:
Optimierung der Haltung – Aufbau einer straffen, geschmeidigen Muskulatur – Größere Kraft und Muskelspannung – Körperstabilität durch Aufbau des Kraftzentrums/Powerhouse der Körpermitte.
Ein neues Bewusstsein für Bewegungsabläufe führt zur Optimierung der Gelenkpositionierung und wirkt dadurch Verschleißerscheinungen entgegen.

Pilates Prinzipien:
-Atmung – Koordination – Konzentration – Ausdauer – Zentrierung – Bewegungsfluss

Ausbildungs – Zielgruppe:
Gymnastik-, Tanz- und Sportlehrer, Physiotherapeuten und
Interessierte mit Bewegungserfahrung.

13.01. + 14.01.18          Kurs I
Essence Pilates  Basic

Vermittlung der Pilates Grundlagen/Prinzipien
– Erlernen der neutralen Ausgangsposition
– Beginnerübungen durch Demonstration
– Korrekturen der individuellen Ausrichtung
– Partnerübungen unter Supervision
– Fallbeispiele der Ausrichtung/Korrektur
– Modifikationen, verbale Anleitung

10.02. + 11.02.18            Kurs II
Basic Practice Day und Anatomie

– Reflexion und Supervision
– Funktionelle Anatomie der Pilates Prinzipien

17.03. + 18.03.18         Kurs III
Essentials Teil I

– Pilates Lehre und Unterrichtsmethodik
– Anfänger- bis mittelschwere Übungen
– Erlernen und Verstehen der neuen Übungen durch Demonstration
– Korrekturen der individuellen Ausrichtung
– Fallbeispiele der Ausrichtung/Korrektur
– Modifikation
– Verbale Anleitung
– Die Leitlinien des/der Pilateslehrer/in
– Planung und Organisation der Begleitung
– Unterrichtsdidaktik/Übungssegmentierung
– Erlernen von Übungskombinationen
– Übungen in einzelne Segmente unterteilen

14.04. + 15.04.18         Kurs IV
Essential Exercises Teil II

– Zielgruppenorientiertes Unterrichten
– Exemplarische Krankheits- und Beschwerdebilder
– Personal Pilates Training
– Fortgeschrittene Pilatesübungen
– Erstellen choreografischer Bewegungskombinationen

05.05. + 06.05.18          Kurs V
Essentials Prüfung Teil III

– Schriftliche und praktische Prüfung

15 Stunden in Hospitation oder Selbstunterricht müssen nachgewiesen werden (kann auch nachge- reicht werden).

Stundenplan für alle Wochenenden:

Samstag,                      10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag,                      09.00 – 16.00 Uhr

Anmeldung
für alle Wochenendlehrgänge
mit  jeweils
15 Unterrichtseinheiten

Lehrgangsgebühren:
pro Wochenende                   240,– €uro
(inkl. Unterrichtsskript)
Schüler                                   200,–Euro

Anmeldung:   formlos schriftlich oder
                        per E-Mail an: info@kigt.de
                        und dadurch verbindlich!!

Rücktritt von der Anmeldung bis 8 Tage vor Beginn des Lehrgangs. Die Lehrgangsgebühr wird abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von Euro 30,- erstattet.
Bei Nichtteilnahme OHNE schriftliche Abmeldung bis Lehrgangsbeginn besteht kein Anrecht auf Erstattung.

Anmeldung und Lehrgangsort:

gesund . bewegt

Studio für gesundheitsfördernde Bewegung
Boninstr. 6 – 10, 24114 Kiel
Tel. 0431 / 670 17 97 oder  6 21 40
www.kiel-gesund-bewegt.de
E-Mail: info@kigt.de

Überweisung bis 2 Wochen vor Lehrgangstag!

Kieler Institut für Gymnastik und Tanz
Kto.-Nr. IBAN DE76210501700017004250
BIC::                NOLADE21KIE
Förde Sparkasse Kiel

Dozentin  Kerstin Reif

ist Leiterin des Pilates Studio Bremen und seit 1998 lizenzierte Lehrerin für die Pilates-Methode. Kerstin Reif erhielt ihre Ausbildung an der „Ellen-Cleve-Schule“ zur staatl. anerk. Sport-und Gymnastiklehrerin und in San Francisco am „Physical Mind Institut“ zum international certified „Pilates Master Teacher“. Sie unterrichtete Modernen Tanz an der Universität von Hawaii und Yoga und Pilates in San Francisco und Hawaii.Sie ist Dozentin für Fortbildung am Bremer Lehrinstitut für Physiotherapie und bei Tanzmedizin Deutschland e.V.. Als Gründerin der Essence-Pilates-Methode  bildet sie angehende Pilates Lehrkräfte aus.

Referentin Christine Kokenge

Tine Kokenge-Kühl ist staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin, Physiotherapeutin und angehende Heilpraktikerin. Seit 2008 ist sie im Ausbildungsteam von Essence-Pilates für den Bereich Matten Instruktor tätig.

Back To Top